von Super User

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Ein Autohersteller prägte mal den Begriff "Freude am Fahren", dies passt auch sehr gut auf den Corrado, denn Corrado = Fahrfreude.
Auch wenn der Corrado beim Erscheinen 1988 das schnellste Serienauto im gesamten VW-Konzern war (incl. Audi), ist nicht die Höchstgeschwindigkeit der Reiz, der von diesem Sportcoupe ausgeht, sondern das Gesamtpaket, zu dem auch das fast ... ... gocartartige Fahrverhalten,...die kompakten Abmessungen, die zeitlos klassische Form oder die für ein Sportcoupe gute Alltagstauglichkeit zählt.
Auch einige technische Innovationen wurden bei den Corrados umgesetzt - der Spirallader G60, der ausfahrbare Heckspoiler, der kompakte VR-Sechszylinder oder das Plus-Fahrwerk.
 
Die Corrado-Modelle G60, 16V, VR6 und 2.0 gehören zu den sehr seltenen Autos auf Deutschlands Straßen. Viele Corradofahrer schonen ihren "Freudenspender" und fahren nur noch bei schönen Wetter aus Spaß an der Freude mit diesem Sportcoupe. Vielleicht liegt es daran, vielleicht aber auch der guten Pflege oder wie manche behaupten an der konstruktionsbedingten guten Rostvorsorge, dass es immer noch Angebote von Corrados in gutem Zustand gibt - allerdings ziehen die Preise für top gepflegte Corrados deutlich an.  
siehe Corrado-Angebote