Frage 01. Wann muss bei einem 16V-Motor der Zahnriemen gewechselt werden?

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Zahnriemen ist ein hochbelastetes Teil. Nach den ADAC-Untersuchungen, ist der größte Teil der Motorschäden auf gerissene Keilriemen zurückzuführen. Und zwar unabhängig vom Hersteller und Modell.
Ich habe es immer so gemacht, dass ich selbst ab und zu und je nach Fahrleistung (1-2 mal im Jahr) einen Blick auf den Keilriemen geworfen habe um evtl. Beschädigungen rechtzeitig zu erkennen. Dies sollte auch bei den ein- bis zweijährlichen Inspektionen laut Wartungsvorschrift gemacht werden. Unabhängig davon würde ich aber den Keilriemen bei ca. 120.000km austauschen auch wenn dies von VW nicht vorgeschrieben sein sollte.