16V-Tuning

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Corrado 16V - Motortuning

Ein getunter 16V-Motor mit 238 PS bei 7200 U/min (Hohenester Tuning) war beim ADAC-Cup Division II sehr erfolgreich im Renneinsatz.
Dies dürfte auch die Leistungsgrenze bei seriösem Tuning ohne Aufladung sein.

 
2.0 16V Leistungsgewinn
Fächerkrümmer  
Saugrohr erweitert  
"Scharfe Nockenwellen"  
Komplette Sportabgasanlage mit geringerem Abgasgegendruck  
Optimierung des Lufteinlasses  
Auf die Änderungen optimierte Kennfelder (Steuergeräteänderung (Chiptuning) ) mit Verschiebung der Drehzahlbegrenzung auf 7100 u/min  
 
ca. 35-40 P S

Tipp: Es gibt einige interessante Hinweise und Tipps zu dem Thema im Forum.

 

Foto: Der Corrado 16V G60 wurde 1989 als Versuchsfahrzeug entwickelt. Das 154 kW (210 PS) starke Unikat verfügt über eine seltene Kombination aus G-Lader und Vierventiltechnik.
Quelle Volkswagen AG