Einpresstiefe berechnen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Corrado - Veränderung bei anderer Einpresstiefe berechnen

Online Berechnung Einpresstiefe

Hier kannst Du berechnen, um wie viel ein Rad (Felge) abhängig von der Einpresstiefe (ET) und evtl. Distanzscheiben (Spurplatten) nach innen oder außen wandert. Durch Veränderungen der Einpresstiefe (ET) verändert man die Spurweite des Fahrwerkes. Mit der ET wird die Abweichung zwischen der Radmitte und der Auflagefläche an der Bremsscheibe, in Millimetern angegeben. Eine Einpresstiefe von 0 mm bedeutet, dass das Rad mittig auf der Bremsscheibe aufliegt. Eine Einpresstiefe größer als 0 mm, bedeutet dass das Rad weiter nach innen, also weg von der Kotflügelaußenkante, "wandert". Das heißt, die Spurweite (Reifenmitte zu Reifenmitte) wird kleiner.  Oder einfach gesagt: Je geringer die Einpresstiefe (ET), umso weiter steht das Rad nach außen (Richtung Kotflügelkante).
Hinweis: Als Dezimaltrennzeichen bitte den Punkt verwenden.

Rad 1 Breite

Zoll

Einpresstiefe ET

mm

Evtl. Distanzscheibe

mm

Rad 2 Breite

Zoll

Einpresstiefe ET

mm

Evtl. Distanzscheibe

mm

Rad 1 Entfernung Felgenaussenkante bis Auflagepunkt Radnabe

mm

Rad 2  Entfernung Felgenaussenkante bis Auflagepunkt Radnabe

mm

ET Rad 2 wenn der Abstand zur Kotflügelaußenkante wie Rad 1 sein soll

mm

Rad 2 "wandert" um so viel nach aussen

mm

Veränderung der Spurweite beim Corrado mit Normalfahrwerk vorne*

%

Veränderung der Spurweite beim Corrado mit Normalfahrwerk hinten*

%

Veränderung der Spurweite beim Corrado mit Plusfahrwerk vorne*

%

Veränderung der Spurweite beim Corrado mit Plusfahrwerk hinten*

%

* Wichtig ist, dass die Spurweite um nicht mehr als max. 2% verändert wird.

Es lässt sich aus der ET-Berechnung noch nicht ableiten, ob Räder auch problemlos ohne Bördeln und/oder Ziehen passen. Dazu sollte man selber noch am Auto messen oder besser noch ausprobieren.
Falls keine ABE für die neuen Räder vorliegt, kann es auch nicht schaden sich vor dem Kauf mal beim TÜV zu informieren  was eine Abnahme kostet.

Es ist darauf achten, dass genügend Freiraum im Radhaus vorhanden ist, damit beim Einfedern und Einlenken das Rad nirgends Kontakt hat und schleift.

Viel Wissen und Erfahrung zu diesem Thema findet man im Corradof Forum. Bitte dort erst Suchen + Finden benutzen.


© VWCorrado.de 2008


Um diese Webseite für Dich fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.